Blusenkleid beziehungsweise ein Hemdblusenkleid wie der Name sagt ist ein Hemd mit Kragen und Manschetten und dazu gehörigen Rock. Eine Art Tunika mit einem Gürtel und meist durchgehenden Knopfleiste. Anfänge des Kleides gehen bis 1916, zu verdanken der Coco Chanel. Durchgesetzt hat sich aber das Kleidungsstück erst in den 1950ern. Wahrscheinlich Dank der Audrey Hepburn und dem Film „Ein süßer Fratz“ aus dem Jahr 1957.

Heute sind es ständige Begleitungspartner und designt durch viele namenhaften Herstellern. Verschiedene Farben oder Muster machen aus dem Kleid einen unkomplizierten Alleskönner.

 

Beiträge