Kleider und was wem steht, kleiner Ratgeber

Endlich wird die Heizung runtergedreht, die Sonne lässt sich öfter blicken! Die Zeit der Kleider ist offiziell da! Neue Saison- neue Trends. Obwohl eigentlich nicht, denn was bleibt, sind Blümchenkleider. Diese begleiten uns nach wie vor. Was passt besser zum Frühling als Flowerpower! Allgemein ist Print bei den Kleidungsstücken herzlich willkommen! Romantische Kleider mit Rüschen und Stickereien sind auch dieses Jahr dabei. Die Länge genauso, ob Mini, Midi oder Maxi. Erlaubt ist alles. Ich würde aber hier erstmals meine Beine erfragen, was sie mir erlauben. Es gibt nichts Schlimmeres, als ein Kleid zu tragen, das meiner Figur nicht schmeichelt. Jetzt denken die meisten, man soll sich in erster Linie wohlfühlen! Natürlich, aber bei den tausenden von Schnitten, Mustern und Farben, gibt es bestimmt eins, in dem ich mich wohlfühle und gut aussehe. Gibt es aber etwas Neues in Sache Kleider Trends 2021? Ja, sie wirken jetzt weiblicher. Die Mitte wird betont, entweder Schnitt oder ein Gürtel kommt zum Einsatz (natürlich nur wer es mag). Die Stoffe sind leicht und fließend und umspielen die Silhouette. Genau meins, ich mag leicht und fluffig und dazu weiblich. Aber… aber, die Mode liebt uns Alle und somit gibt es viel mehr zu Auswahl. Die, die wir jetzt öfter auf den Straßen im Jahr 2021 zu sehen bekommen sind: Bubikragen-, Wickel-, Strick-, Leder- und Puffärmelkleider. Wobei, bei dem letzten bin ich noch am überlegen, ob es nicht dem Weg zum meinem Schrank finden soll. Soll dies geschehen, werde ich natürlich berichten!

Kleider Ratgeber

Welcher Figurtyp bist du?

Jetzt aber zurück zum Wohlfüllen und gut aussehen. Ein Kleid kann den Körper entweder perfekt in Szene setzten oder unvorteilhafte Stellen besonders betonen. Kleine Kunde, welches Kleid passt zu meiner/deiner Figur. Um das zu befolgen, ist es wichtig zu wissen, welcher Figurtyp du bist.

Der A-Typ

Der A-Typ (Birnentyp) zeichnet sich durch zierliche Schultern, mittlere bis große Brüste, meist flacher Bauch. Die Hüften und Oberschenkel sind eher kräftig gebaut. Ein voller und runder Po.
Das steht dir: sorge für Balance und hervorhebe deine Oberweite durch Raffungen, asymmetrische Ausschnitte, Muster oder Schulterpolster. Taillierte Kleider und Gürtel betonen deine Mitte. Kleider in A-Linie sind perfekt.

Der V-Typ

Der V-Typ zeichnen breite Schultern, kräftiger Rücken und schmale Hüfte. Außerdem kleiner Po und schlanke Beine.
Das steht dir: Neckholderkleider und V-Ausschnitt. One-Shoulder-Kleider sind perfekt.

Der O-Typ

Der O-Typ: zeichnen üppiger Busen, runder Bauch und flacher Po. Betonen solltest du deine schlanken Beine und großartiges Dekolleté.
Das steht dir: Wickel-, Empire- und A-Linie Kleider.

Der H-Typ

Der H-Typ (androgyne Typ) zeichnet sich durch gerade Figur aus. Schmaler Rücken, kleine Brust, wenig Taille, schmale Hüfte, kleiner Po und lange Beine.
Das steht dir: alles was dich kurviger erscheinen lässt! Wickel-, Empire und A-Linie Kleider. Hilfreich sind Rüschen, Stickereien Drapierungen und ein Gürtel, der eine Taille zaubern kann.

Der X-Typ

Der X-Typ (auch Sanduhr oder der „perfekte“ klassische Typ) zeichnet sich durch mittlere bis große Brust, schmale Taille, flacher Bauch, runder Po und kräftige Oberschenkel.
Das steht dir: Etuikleider, Wickelkleider und V-Ausschnitte.

Kleider Trend
Kleider A-Linie

Beschreibung der Kleiderformen

A-Linien Kleid

Das A-Linien Kleid (wie beim Großbuchstaben A) hat schmale Schultern und ein zum Saum ausfallender Schnitt. Kleid in dieser Form wurde ursprünglich von Christian Dior im Jahr 1955 entworfen.
Passende Accessoires: jede Schuhform ob flache Sandalen, High Heels oder Sneakers, hier kann alles getragen werden. Außerdem lange Ketten und Schals eignen sich perfekt.

Empirekleid

Das Empirekleid zeichnet sich durch eine erhöhte Taille und eine Quernaht unter der Brust aus. Von dort fällt es weit geschnitten bis zum Knie oder bis zum Knöchel ab. Kleid in dieser Form stammt aus der Zeit des französischen Kaiserreichs unter Napoleon.
Passende Accessoires: hohe Schuhe und lange Ketten.

Etuikleid

Das Etuikleid (zeitloser Klassiker) ist figurbetont, kragenlos mit oft waagerechtem oder halbrundem Ausschnitt. Die Länge reicht meistens bis zum Knie. Der Begriff kommt aus französischen und bedeutet in Deutsch „Schlauchkleid“.
Passende Accessoires: Pumps genauso wie Ballerinas.

H-Linien Kleid

Das H-Linien Kleid ist gerade und schmal geschnitten. Die Länge endet am Knie. Das H-Linien Kleid wurde von Christian Dior im Jahr 1954 entworfen.
Passende Accessoires: Pumps

Hemdblusenkleid

Das Hemdblusenkleid ist eine verlängerte Hemdbluse im Herrenschnitt mit Kragen und Knopfleiste. Unterteil genauso wie Länge kann variieren. Das erste Hemdblusenkleid wurde im Jahr 1916 von Coco Chanel entworfen.
Passende Accessoires: sportliche Schuhe wie, Sneakers und Stiefeln. Halsketten je nach Ausschnitt, können kurz oder lang getragen werden.

I-Linien Kleid

Das I-Linien Kleid (Mermaid Kleid) ist schmal und gerade geschnitten. Die Länge geht bis zum Boden. Jedoch ab dem mittleren Schienbein wird das Unterteil voluminöser mit Hilfe Volants oder Rüschen.
Passende Accessoires: Sandalen und Peep toe.

Neckholderkleid

Das Neckholderkleid wird im Nacken zusammengebunden und zeichnet sich durch seine schulter- und rückenfreie Partie aus.
Passende Accessoires: sportliche Schuhe, Sandalen und Pumps. Als Schmuck passen Statement Ohrringe sehr gut.

O-Linien Kleid

Das O-Linien Kleid (Sackkleid) ist oben und unten enger. Der breiteste Teil des Kleides befindet sich an Hüfte und Taille. Es ist Erfindung der 50er Jahre.
Passende Accessoires: Plateau Schuhe, Pumps und lange Ketten, beziehungsweise Schals.

One-Shoulder-Kleid

Das One-Shoulder-Kleid (asymmetrisch) zeichnet sich durch eine freie Schulter aus. Die Form des Rocks genauso wie die Länge kann variieren.
Passende Accessoires: Riemchensandalen mit Absatz, Pumps und Statement Ohrringe.

T-Linien Kleid

Das T-Linien Kleid ist ein verlängertes T-Shirt mit schmalem Rock und ähnelt den Buchstaben T.
Passende Accessoires: Hier passt auch alles, High Heels genauso wie Sneakers.

Trapez Kleid

Das Trapez Kleid (Hängerchen) zeichnet sich durch schmale Schultern und sehr weitem Rock aus.
Passende Accessoires: auch hier passt alles, von High Heels über Sandalen bis Sneakers.

Wickelkleid

Das Wickelkleid wird mit beiden Hälften des offenen Vorderteils mit Bändern geschlossen. Somit entsteht ein V- Ausschnitt. Ein Wickelkleid wurde im Jahr 1972 von Diane von Fürstenberg entworfen.
Passende Accessoires: Sandalen, Pumps und kurze Ketten.

Midikleider *Orsay

Wickelkleid lang * CafeSolo Fashion

(Werbung unbeauftragt)

51 Kommentare
  1. Diana sagte:

    Toller Ratgeber hast du hier zusammengestellt. Nach der Beschreibung wäre ich der V-Typ, aber ich finde mir stehen die Kleider des X-Typs viel besser. Vielleicht bin ich aber auch irgendwo in der Mitte oder ich habe nur den Eindruck, dass ich breite Schulter habe 🙂
    LG, Diana

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Vielen Dank! Nicht vergessen, man soll sich auch wohl fühlen! Ich trage gerne schwingende Kleider und lockere Maxikleider, Hauptsache Beinfreiheit! Liebe Grüße!

      Antworten
  2. Gerda Joanna sagte:

    Liebe Mira – immer wieder begeistern mich Deine Outfits- die Kleider sind wieder phänomenal. Und die Kleider-typ-Liste ist auch sehr interessant. Da werde ich wohl zwischen V und H-typ schwanken 🙂
    Alles Liebe und einen schönen Maibeginn
    Gerda

    Antworten
  3. Nadine sagte:

    Was für ein schöner Post und was für schöne Kleider, liebe Mira! Ganz nach meinem Geschmack 😉 Ich liebe auch wie Du weibliche Kleider und würde am liebsten tagtäglich ein romantisches, fluffiges Blümchenkleid tragen. Danke auch für die tollen Tipps. Ich bin (leider) ein V-Typ und werde Deine Hinweise künftig beachten.

    Alles Liebe, Nadine

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Liebe Nadine, ich kann es vollkommen nachvollziehen. Es gibt nichts besseres für mich, als ein luftiges und unkompliziertes Kleid. Anziehen und fertig. Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende und sende liebe Grüße!

      Antworten
  4. Traude Rostrose sagte:

    Liebe Mira,
    mir stehen taillierte Kleider definitiv am besten – die Kleider, die du hier präsentierst, wären also auch für mich perfekt. Sie stehen dir wunderbar!
    Alles Liebe, Traude

    Antworten
  5. Milli sagte:

    Der Kleider-Ratgeber ist ja mal mega cool und so ausführlich. Da ist wirklich für jeden etwas dabei und ich finds total super, dass du auch die verschiedenen Kleiderarten aufgegriffen hast. So kann man sich unter den Begriffen gleich viel mehr vorstellen.

    Liebe Grüße, Milli

    Antworten
  6. Sabine Gimm sagte:

    Du bist für mich die “Kleiderfee”. Ich finde, Dir stehen Kleider besonders gut. Sehr schön aufgelistet. An Heizung runterdrehen ist bei uns noch nicht zu denken. Wir hatten die letzten Tage Nachtfrost und maximal 12 Grad draußen.

    Liebe Grüße Sabine

    Antworten
  7. Wonderful Fifty sagte:

    Liebe Mira, was für ein interessanter und informativer Beitrag. Dies detaillierte Beschreibung zeigt einerseits, wie unterschiedlich wir Menschen doch gebaut ist und andererseits die Vielfalt der Möglichkeiten, die uns die Kleider bieten. Du siehst in beiden Kleidern wie immer ganz bezaubernd aus und beide passen so richtig perfekt zu dir. Ich habe ja lange Zeit überhaupt keine Kleider getragen und erst in den letzten Jahren die Liebe dazu wieder entdeckt. Vor allem Wickelkleider oder Etuikleider sind dabei in meinem Schrank gelandet und werden immer wieder gerne getragen.
    Hab eine ganz wunderbare Woche und alles Liebe Gesa

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Allgemein ist das Interesse an Kleidern die letzten Jahre gestiegen. Es wird viel mehr Auswahl geboten und viele Kleider sind sogar sportlich und bequem geschnitten, also auch für Frauen, die bis jetzt lieber Hosen getragen haben. Wickelkleider und Etuikleider sind die Klassiker. Die kann man immer wieder tragen. Liebe Grüße und eine schöne Woche!

      Antworten
  8. emgstil sagte:

    Liebe Mira,
    ein ganz wunderbarer Beitrag, aus dem sogar ich noch etwas lernen kann. Als H-Typ stehen mir Wickelkleider gut – und diese liebe ich!
    Die Kleider, die Du trägst, stehen Dir ausgezeichnet. Deine Liebe für Kleider kann ich nachvollziehen. Ich finde, in Kleidern hat man ein ganz besonderes Körpergefühl!

    Liebe Grüße
    Erika

    Antworten
  9. Sigrid Klede sagte:

    Hallo liebe Mira, schön, hast Du das geschrieben und es ist auch sehr informativ mit den Figurtypen und den Kleiderschnitten. Ich habe tatsächlich Lieblingsschnitte bei Kleidern, allen voran das Wickelkleid, dann noch das Hemdblusenkleid und das Etuikleid. Ich mag auch das Slipdress, aber das ist dann Tagesform, ob ich mich darin wohlfühle. Deine beiden Kleider sind wunderschön und passen, meiner Meinung nach, hervorragend zu Dir, man merkt, Du fühlst Dich wohl. Und siehst auch wieder ganz zauberhaft aus.
    Liebe Grüße und starte morgen gut in die neue Woche
    Sigrid

    Antworten
  10. claudialasetzki sagte:

    Oh, was für ein toller und wie immer inspirierender Beitrag!
    Tolle Kleider hast du für uns rausgesucht! Wie immer schöne Looks, ich könnte gar nicht sagen, welcher mir am besten gefällt. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders mag ich das Modell auf dem letzten Foto, Farben und Schnitt haben es mir gleich angetan. Einfach klasse!
    Liebe Grüße und noch einen schönen Restsonntag!
    Claudia

    Antworten
  11. inesmeyrose sagte:

    Schöne Übersicht! Also, wenn da mal nicht für jede das passende Kleid zu finden ist, weiß ich auch nicht. Dir stehen die gezeigten Kleider wunderbar.

    Antworten
  12. lifewithaglow sagte:

    Liebe Mira,
    du bist ja mein Kleidermädchen hier, weil es einfach so zu dir passt. Dieses Elegante, Klassische. Ich gehe soweit zu sagen dein Grace Kelly Stil. Das ist toll.
    Mit den Buchstabentypen finde ich mich nicht, seufz.
    Deine Erklärungen zu den Kleidern sind super. Vielen Dank für deine Mühe und bitte erfreue mein herz weiter mit deinen besonderen Looks.
    Alles Liebe
    Nicole

    Antworten
  13. Olya Lai sagte:

    Liebe Mira, danke für die Tipps! Ich bin eher die Birne und somit denke ich eher A-Typ. Viele sagen aber aufgrunf der schmalen Taille aber eher X Typ, allerdings ist der Bauch ganz und gar nicht flach .
    Ich finde es super, das du auch die Schuh- und Schmucktipps, dazu geschrieben hast. Aufgrund der Kinder und auch im Job ist es bei uns nicht immer möglich hohe Schuhe zu tragen. Das ist ja dann aber bei der A-Linie kein Problem
    Das schwarze Kleid was du trägst schaut unheimlich stilvoll an dir aus richtig toll!
    Danke liebe Mira, habt einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Olya Lai

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Vielen Dank liebe Olya! Ich bin auch eher ein A Typ und obwohl ich gerne Absätze trage, habe ich auch Ballerinas parat. Man kann tatsächlich jobtechnisch nicht den ganzen Tag in High Heels laufen. Liebe Grüße und auch für dich einen wunderbaren Sonntag!

      Antworten
  14. Ana sagte:

    Toll erklärt. Überhaupt ein tolles Account. Mira, ich mag Deinen Stil, Deine Art, Deine StorysVielen Dank für Deinen Input!
    Liebe Grüße
    Ana

    Antworten
  15. Tina von Tinaspinkfriday sagte:

    Das sind richtig tolle Kleider Mira. Alle stehen Dir hervorragend. Muster kannst Du auch wunderbar tragen. Es gibt wirklich für jede Frau das passende Kleid. Schade dass Frauen meist doch lieber Hosen tragen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    Antworten
  16. Renate sagte:

    Guten Morgen Mira,
    ich wußte gar nicht das es von A bis O Kleidertypen gibt! Sehr gut erklärt!
    Mein bevorzugtes Kleid ist das Etuikleid oder das Hemdblusenkleid.
    Vielleicht werde ich ja in einem anderen Bereich noch fündig!
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße Renate

    Antworten
  17. Tanjas Bunte Welt sagte:

    Das ist mal eine tolle Beschreibung und Typvorstellung sowie Auflistung Mira. Also den heurigen Trend der Puffärmel lasse ich wieder aus, gefällt mir an mir nicht. Etwas femininer ist aber genau meins, bin zwar der X-Typ jedoch mit kleinen Bauchansatz *gg* Bald ist WomenDay im Mai, da gibt es dann wieder satte Rabatte, ich denke ich werde heuer einmal so richtig schön shoppen gehen, das ich das mal sage. In meinem Schrank befinden sich nur Teile die ich schon mindestens 5 Jahre habe und ich habe mich daran sattgetragen und gesehen. Ich denke es wird Zeit hier mal neuen, frischen Wind hineinzubekommen. Deine Inspirationen helfen mir da sicher
    Liebe Grüße und schönen Sonntag

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Vielen lieben Dank! Ich bin noch nicht sicher ob mir so ein Puffärmelkleid steht, das muss ich noch testen. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass es nicht jede Frau steht, also Vorsicht ist geboten. Ich wünsche dir happy shopping und sende liebe Sonntagsgrüße!

      Antworten
  18. Marianna sagte:

    Wauuuu!! Sehr gute Beitrag!! So toll erklärt!! Ich trage sehr gerne Kleider!! Dankeschön für die Tips!!
    Liebe Grüße Marianna

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.