Streifenblusen, never ending story…
Outfit des Monats – Mai
69 Kommentare

WERBUNG

Monochromer Look, das kann ich. Vor allem, ich bin nicht der experimentierfreudige Muster Typ. Ein Musterkleid oder ein Kleidungsstück bringt weniger Gefahr mit sich, etwas falsch zu machen. Es muss nicht heißen, jemand der auf mehrfarbige Looks verzichtet, langweilig wirken muss. In Gegenteil, ein monochromer Look kann viel Spaß machen. Es ist auch kein Trend, denn wie kennen alle die Klassiker. Eine aufeinander abgestimmte Kombination von Rock oder Hose und Jacke, das Kostüm und der Anzug.

Was versteht man unter Monochrome?

Monochrome kommt aus dem griechischen und bedeutet einfarbig. In der Mode ist die Rede von Ton-in-Ton Look. Es handelt sich um einen Ton oder mehreren Abstufungen ein und derselben Farbe. Bei dem letzten sollte man nicht übertreiben. Wer auf Nummer sicher gehen will, hält sich an die drei Farben erlaubt Regel (in diesem Fall, drei Nuancen). Ein Ton-in-Ton Look wirkt unkompliziert und durchdacht gleichzeitig und ist keinesfalls langweilig. Denken wir an die Mode Ikonen wie Jacky Kennedy, die ein Kostüm passend zum Hut getragen hat. Bis heute ist sie ein Symbol für Eleganz und guten Geschmack. Nicht vergessen, die Queen Elisabeth und ihre legendären Kostümchen. Jede von uns hat es schon gemacht, als wir fragend vor dem Schrank gestanden sind und am Ende alle Teile in Schwarz angezogen haben. Weil es schnell und unkompliziert ging, da war er, der monochromer Look.

Es muss nicht immer elegant sein, auch die gemütliche Variante mit Jogginghose und Sneaker macht sich sehr gut. Außerdem die beliebte Loungewear, die viele seit über einem Jahr in Home-Office begleitet. Alles sieht gut aus, solange die Teile farblich zusammenpassen.

Apropos alle Teile… Ich kann mich gut erinnern an die Zeiten, wo die Tasche zum Schuh passen musste. Es wäre ein modisches Verbrechen, hätte die Frau rote Schuhe zu weißer Tasche angezogen. Als ich in der Grundschule war, hatte meine Russisch Lehrerin (ja, früher in den Tschernobyl Zeiten musste man noch die sowjetische Sprache lernen) sogar den Nagellack passend zur Kleidung getragen. Ich war als kleines Mädchen hin und weg wegen der Frau.
Die Zeiten ändern sich und die Mode ändert sich auch. Die Taschen wurden bunter, ausgefallener und exklusiver. Irgendwann mal, war es nicht wichtig, ob die Tasche exakt der Schuhfarbe entsprach.
Ein monochromer Look geht viel einfacher, wenn man schon ein Zwei- oder Dreiteiler der gleichen Familie besitzt. Die Kleidungsstücke sind in Farbe, Muster und Form perfekt aufeinander abgestimmt. Uns bleibt nur überlassen, die richtigen Accessoires zu finden. So geht Anziehen schnell und problemlos.

Wissenswertes

  • Monochrome funktioniert in jeder Farbe der Palette und zu jedem Anlass.
  • Mix aus Materialien (z.B. Seide – Strick) wirkt weniger streng aus.
  • Ton-in-Ton Look lassen uns schlanker und größer aussehen.
  • Ein monochromer Look funktioniert am besten, wenn die Nuancen nicht zu weit von dem Basiston abweichen (ein, zwei kleinen Nuancen reichen aus).
  • Mit Accessoires darf man kleine Kontraste setzen. Was immer geht, sind Accessoires in neutralen Tönen wie Weiß, Schwarz oder Beige.
  • Ton-in-Ton Looks 2021 werden dominiert von Pink, Orange, alle Pastellfarben und die Klassiker: Naturtöne und Braun.

Ich entschied mich für Salbei grün (2021 ist ein Greenery Jahr), obwohl die Farbe bei Liberty Woman so schön- Kleeblatt genannt wird. Ausgesucht habe ich mir drei Teile einer Familie (Jacke, Hose und ein Kleid), denn die kann man nicht nur miteinander, sondern auch mit anderer Kleidung kombinieren.
Wer Lust hat, kann gerne vorbeischauen. Zu jeder Kollektion gibt es auch passende Accessoires, wie z.B. die Halskette, die ich trage.

Kurz über Liberty Damenmoden GmbH

Liberty Damenmoden GmbH wurde im Jahr 1976 gegründet. Der erste Name war Liberty Freizeitmoden und umfasste sportliche Mode für Frauen und Männer. 2 Jahre später wird ausschließlich Damenmode produziert, mit farblich abgestimmten Kollektionen. Das Sortiment reicht von casual-sportlich über City-Style bis hin zu elegant-schicken Trendteilen. Seit 2011 kann jede Kundin online shoppen und im Jahr 2018 wird der Onlineshop noch moderner und zugänglicher.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen
Das könnte Dich auch interessieren
Das könnte Dich auch interessieren

69 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mira’s World

Über mich

shop my clothes

kleiderschrank

Fotos kaufen

Adobe Stock
%d Bloggern gefällt das: