Color Blocking, so gelingt der Trend Look
Outfit des Monats März – Gentle Herd Look
36 Kommentare

WERBUNG durch Namensnennung

Seidentuch (französisch Foulard) als perfekte Ergänzung zum Outfit.

Es ist kein Geheimnis, dass ich ein großer Fan von Halstüchern und Schals bin. Dementsprechend wurde schon Zeit ein Beitrag mit verschieden Binde-Techniken zu veröffentlichen. Ich habe mich mit Elizabetta zusammengetan und wir haben uns vorgenommen den Tüchern ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Elizabetta, ein Seidentücher Produzent (hier habe ich schon über das italienisches Familienunternehmen geschrieben) wollte meine Binde „Künste“ den Kunden näherbringen. Somit bin ich auf die Idee gekommen, gleichzeitig einen Beitrag zu schreiben. Mein Beitrag, zeigt was man aus den wunderbaren Schätzen alles machen kann. Wer professionellen Know- how zusätzlich sucht, findet es bei Elisabetta (genauso wie die handgefertigten Tücher und Schals). Es gibt auch ein paar Ideen für die Männer, die ebenfalls stylisch unterwegs sind. (Ach, ich liebe das italienisches Gespür für Mode und Eleganz).

Seidentücher, zeitlose Accessoires

Seidentücher sind zeitlose Accessoires, die uns über Jahre treu bleiben. Sie kennen kein IN und Out. Sie können jedes auch so langweiliges Outfit aufpeppen und haben eine gewisse schützende Funktion (Hals). Seidentücher gibt es in vielen Größen: 70 cm × 70 cm, 90 cm × 90 cm (der Klassiker) oder 110 cm × 110 cm. Ein kleines sogenanntes Nickituch hat etwa die Größe 50 cm × 50 cm.

Erstmals brachte Hermes im Jahr 1937 das quadratische Seidentuch auf den Mark. Berühmt wurde es Dank Jackie Kennedy in den 1960er Jahren, einer Stil- Ikone. Seitdem ist ein Seidentuch aus der Mode nicht wegzudenken.

Seide ein Luxusgut, doch es steckt viel dahinter

Seide ist ein tierischer Faserstoff und wird aus den Kokons der Seidenraupe, der Larve des Seidenspinners (Maulbeerspinner) gewonnen. Bevor sich die Raupe verpuppt, spinnt sie erstmal ein Seidengewirr. Dieses Seidengewirr wird auch als Flockseide bezeichnet und kann bis zu 3000 Metern Länge haben. Danach ruht sie und schlüpft nach 18 Tagen. Da der Schmetterling das Kokon zerstören würde, verhindert das ein Züchter schon nach dem 10 Tag. Er tötet die eingesponnene Larve und behält die ausgeschlüpfte Maulbeerspinne zur Nachzucht. Die Larven werden ausgewaschen und die Seidenfäden gereinigt. Erst dann kann der Faden abgewickelt werden. Viele Fasern werden abgezupft, um eine saubere Rohseide zu bekommen.

Es folgen sieben verschiedene Styling Ideen. Lasst euch inspirieren!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen
Das könnte Dich auch interessieren
Das könnte Dich auch interessieren

36 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mira’s World

Über mich

shop my clothes

kleiderschrank

Fotos kaufen

Adobe Stock
%d Bloggern gefällt das: