Knitwear, warum wir die Wollpullovers noch nicht wegtun sollen
Was ist Vantablack und eine schwarze Bluse mal anders
29 Kommentare

Ich liebe Blazer! Schon mit 20, wurde mir klar, ein Blazer ist ein Must- have! Ich habe alle möglichen Farben, Muster und Stille getragen. Denn, wie ich immer sage, egal was man drunter trägt- mit einem Blazer ist man immer perfekt angezogen (wahrscheinlich, wiederhole ich mich hier). Jedes auch so schlichtes Outfit, bekommt einen eleganten Schliff mit diesem Kleidungsstück. Auch der sportliche Frauentyp, kommt auf seine Kosten, denn die Auswahl ist riesengroß.

Der Frühling kommt, deswegen habe ich mich entschieden euch meine Favoriten zu zeigen.

Der Klassiker – Tweed Blazer

Kaum ein Kleidungsstück bleibt über Jahre so treu, wie ein Tweed Blazer. Tweed ist ein ganzjähriger Klassiker. Tweed ist eine Art Wollstoff. Es entstand in den frühen 1800er Jahren in Schottland. Nach dem schottischen Wort tweel, das gleichbedeutend ist mit dem englischen Wort twill und bezeichnet eine Webart. Entwickelt als Schutz vor der Witterung im rauen Klima der britischen Inseln, deswegen auch bei uns sehr beliebt in der Übergangs- Jahreszeit.

Wie trage ich einen Tweed Blazer?

  1. Ein T- Shirt oder Pulli kombiniert mit einer Jeans, verleiht eine gewisse Lässigkeit, deswegen ist der Look alltagstauglich.
  2. Casual- Chic. Tragbar und gleichzeitig elegant, mit einer Bluse oder einem Etuikleid, ist das ein perfektes Outfit fürs Büro oder ein paar Geschäftstermine ohne Overdress zu wirken.

Leinen Blazer

Leinen, der Stoff des Sommers. Leinenkleider oder Hosen, hatte schon glaube ich jeder von uns im Schrank. Über Vor- und Nachteile brauchen wir nicht sprechen. Wie sagt man so schön „Leinen knittert edel“. Das gute ist, viele Hersteller bieten ein Materialmix, so dass die Kleidungstücke weiterhin leicht, luftig und dennoch um einiges pflegeleichter sind. Mein Blazer ist zu 60% Leinen und 40% Lyocell (bekannt auch als Tencel)

Wie trage ich einen Leinen Blazer?

  1. Keine Grenzen gesetzt. Ob Stoffhose, Jeans oder Shorts, mit einem Shirt oder Top, kreiert man einen wunderbaren Freizeit- Look.
  2. Da Leinen eine Leichtigkeit ausstrahlt, werde ich Kleider oder Röcke aus demselben Stoffen tragen. Alles andere könnte zu „verrückt“ wirken. Mit einem Leinen Kleid ist man 100% auf der sicheren Seite.

Mut zu Farbe – Roter Blazer

Es wird immer bunter auf den Straßen. Gerade zu Frühlingsanfang sieht man Anzüge in allen möglichen Tönen. Von Pastell über Pantone Blau (Farbe des Jahres 2020) bis quietsche Orange. Ich bin der Meinung, Rot ist die weiblichste Farbe überhaupt. Ein roter Anzug war immer mein Wunsch und da wir jetzt auch ein Frauentag haben, was spricht mehr für Frauen- Power als ein roter Zweiteiler!?

Wie trage ich einen roten Blazer?

  1. Mit einer Jeans oder Chinohose, ist die rote Farbe ein i- Tüpfelchen und macht das komplette Outfit zu einem Eyecatcher
  2. Klassisch als Anzug getragen und da der Anzug an sich ein Hingucker ist, kann man das Oberteil dezenter halten.

Da ich die rote Farbe, als eine weibliche Farbe erklärt habe, ist ein Kleid dazu, ein Femme over Deluxe

Wie steht ihr zum Blazer? Ja oder nein! Sportlich oder elegant!

Ach, übrigens Mädels… Alles gute zum Weltfrauentag!

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen
Das könnte Dich auch interessieren
Das könnte Dich auch interessieren

29 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mira’s World

Über mich

shop my clothes

kleiderschrank

Fotos kaufen

Adobe Stock
%d Bloggern gefällt das: