Drei Sachen, die ich früher nicht kaufen würde und jetzt in meinem Schrank habe…

Latzhose, da werden Erinnerungen wach! Erstens, als kleines Mädchen hat mir meine Mutter immer im Winter dicke Skihose mit Trägern angezogen, wenn ich draußen spielen wollte. Sie war natürlich praktisch, hielt warm und ich wurde nicht nass. Konnte super im Schnee toben. Trotzdem gehörte sie nicht zu meinen Lieblingen (nennen wir das mal aus „Ich muss mal…“ Gründen). Zweitens, als meine ältere Schwester schwanger war, hatte sie so eine rote Latzhose, die sie gerne in den Monaten getragen hat. Ich fand sie süß. Es war aber klar, dass so eine Hose tatsächlich Schwangeren gut stand, sie ist flexibler und wächst quasi mit. Na ja, kein Grund, dass ich mir so eine Hose zulege, bis heute. Irgendwie sah man öfter in der Zeitung designet Denim Latzhosen, da habe ich nachgegeben. Nur nebenbei… nicht jeder in der Familie ist von meiner neuen Errungenschaft begeistert. Was soll ich sagen… ich brauchte auch mal bisschen Zeit!

Rollkragenpullover und natürlich wieder die Kindheits- Erinnerungen! Weil er so schön warm hält und die Kinder irgendwie die Schals verlieren, begleitete mich der Rolli über die kalten Tage. Auch als Erwachsene, bin ich kein Fan gewesen. Ich liebe Freiheit und der Kragen schnürte mir die Luft weg. Bis ich eines Tages eine Schaufenster Puppe sehe, wie sie ein super schickes Outfit trägt, mit einen roten Rollkragenpulli. Super stylisch! Ok, auch hier habe ich nachgegeben. Nur nebenbei… die Qualität von den Stoffen ist viel softer als paar Jährchen davor!

Karierter Mantel und da kommen keine Kindheits- Erinnerungen, denn ich glaube die Mäntel kennen schon mal Kriegszeiten. Ich glaube mein Opa hatte sowas im Schrank. Ich weiß auch nicht, aber wenn ich die Mäntel an Influencers gesehen habe, dachte ich direkt an schwarz- weiße Fotos, alte Autos und Männer mit Hut. Bis ich beim Shoppen, den Mantel entdeckt habe und einfach weil es so lustig wird (dachte ich) angezogen hab. Volltreffer! Die Farben haben es mir angetan! Und Schwups, war der Mantel gekauft! Nur nebenbei… da karierte Mäntel bunt sind (oder sind zumindest zweifarbig) ist man flexibler die mit anderer Kleidung zu kombinieren!

Keine dieser Kleidung war ein geplanter Kauf. Ich hatte auch nicht vor mir diese Sachen zu kaufen somit kann ich tatsächlich sagen, das sind Sachen, die ich mir früher nicht kaufen würde und trotzdem habe ich sie jetzt in meinen Schrank! Wie wäre es wenn man alles zusammen kombiniert?

Verrückte Idee oder ein trendy Blogger Outfit?

Habt ihr auch eine Sache, wo ihr früher sagtet never und jetzt why not?

20 Kommentare
  1. Miss Alice sagte:

    Ich habe eher ein anderes Problem, dass ich viele Sachen gerne anziehen würde aber oft keine Gelegenheiten dafür habe. Wie z.B. Overknees, oder Jeans mit Löchern – da ich im Büro arbeite, ist es unangebracht solche Sachen zu tragen. Bleibt also nur Wochenende. Meine Overknees habe ich vielleicht 3 Mal in diesem Winter angehabt. Aber ja, so ist es manchmal. Ehrlich gesagt ich würde manche Sachen heutzutage nicht anziehen, die ich früher getragen habe. Mein Still hat sich etwas verändert :D.
    Toller Beitrag!

    Liebe Grüße
    Alicja (http://www.miss-alice.net)

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Man entwickelt sich weiter und Geschmäcker ebenso. ich habe letztens einen alten Mantel von mit entdeckt, angezogen und war schockiert. Obwohl wir jetzt wieder Oversize tragen und mein Gewicht hat sich nicht verändert, war der Mantel viel zu groß. da frage ich mich… wie konnte ich es früher tragen?!Hab ein schönes Wochenende liebe Alicja!

      Antworten
  2. Milli sagte:

    Oh das kenne ich nur zur gut. Bei mir waren es Overknees und der Teddymantel – zwei Dinge von denen ich dachte, sie würden niemals bei mir einziehen und jetzt sind sie da. Das zeigt aber nur, dass man irgendwas in Sachen Mode mutiger wird und sich mehr traut. Außerdem finde ich, dass man auf Blogs & Co so viele Inspirationen zu vielen Trends findet und sie dadurch viel tragbarer erscheinen.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Du hast Recht, man bekommt soviel Inspiration von allen Seiten und somit werden so manche Kleidungsstücke mit anderen Augen gesehen. Ich danke dir für dein Feedback und liebe Grüße!

      Antworten
  3. Ela Trautner sagte:

    Liebe Mira,

    klasse berichtet, mir ging es in vielen Fällen ähnlich … aber jetzt habe ich mir abgewöhnt in Sachen Kleidung …. NIE zu sagen, was mir heute nicht gefällt, kann morgen schon mein Lieblingsteil sein.
    Jedenfalls ging es mir mit der Latzhose auch so, ich hatte eine am Bau und schwups habe ich wieder eine und habe sie zu einer Schluppenbluse gestylt … auf noch viele weitere tolle Looks und Fotos

    mit ganz lieben Grüßen Ela vom http://www.stilblock.com

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Liebe Ela! Ist das nicht toll, jetzt mit der Mode… du hast Recht, man weiß nicht worauf man Lust morgen hat und anziehen kannst du jetzt sowieso Alles! Liebe Grüße und einen tollen Abend!

      Antworten
    • Mira's World sagte:

      Das ist ja eben, für mich gehören die auch der Vergangenheit aber die haben sich wieder mal eingeschlichenen… Es wird bei mir aber höchstwahrscheinlich bei der eine paar bleiben (lach). Liebe Grüße!

      Antworten
  4. S.Mirli sagte:

    Liebe Mira, das ist eine ganz süße Beitragsidee und ich musste gerade so schmunzeln, weil mir auch auf Anhieb ein paar so Kleidungsstücke einfallen würde. Allerdings Rollkragen trage ich nach wie vor noch nicht gerne, ich fühle mich immer so eingeengt, dabei schauen sie so toll aus. ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.com

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Liebe Mirli, danke!ich glaube tatsächlich, ich habe mir Kleidungsstücke ausgesucht, die bei den meisten unbeliebt sind…Ich muss auch bei jeden Kommentar schmunzeln. Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!

      Antworten
  5. anette Hepp sagte:

    Hallo meine Hübsche,

    bei deinen Worten musste ich schmunzeln… mir geht es nämlich sehr ähnlich wie dir! Wobei ich Latzhosen bis heute nicht in meine Garderobe lasse 😉

    Hab einen schönen Abend,
    Anette à la Heppiness

    Antworten
  6. Anja S. sagte:

    Bei mir sind es auch Rollkragenpullover und Jeanslatzhose. Ein Rollkragenpullover ist bei mir auch eingezogen, aber ich trage ihn nicht so wirklich gerne. Eine Latzhose würde ich immer noch nicht tragen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    Antworten
  7. Silvia Gößner sagte:

    Bei mir ist es auch der Rollkragen, aber nur sehr weite. Latzhosen gefallen mir super, aber da habe ich mich noch nie ran getraut. Bis vor 4 Jahren habe ich 20 Jahre keine Kleider getragen. Und jetzt mag ich sie am Liebsten. Toll Post meine Liebe, super Bilder. Liebe Grüße Silvia

    Antworten
  8. Diana sagte:

    Eine Denim-Latzhose hatte ich als Teenager und ich habe sie geliebt. Ich weiß nicht, ob ich heute noch eine tragen würde – ich müsste mal wieder eine probieren.
    Rollkragenpullover mag ich auch Heute nicht.
    Ein karierter Mantel würde ich schon tragen, deinen finde ich sehr schön.
    LG, Diana

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.