Outfit des Monats – März
Greenery, drei Outfits mit einem grünen Blazer
51 Kommentare

Eine leichte, kurze und taillierte Blazer-Jacke ist mein Tipp fürs perfekte Übergangs-Outfit.
Sie lässt sich vielseitig stylen und außerdem ist sie sehr praktisch. Meine Blazer- Jacke in Jeans Optik ist aus Baumwolle und sieht sehr gut aus zu einer Hose genauso wie zu einem Rock oder Kleid. Somit möchte ich euch eben die drei Styling Beispiele vorstellen.

Blazer-Jacke zur Hose

Da die 7/8 Hose zu der gleichen Farbpalette gehört wie die Jacke, bleibt ein wenig Spielraum für ein buntes oder verspieltes Oberteil. Eine gestreifte Bluse ist ein Klassiker und kann das ganze Jahr getragen werden. Die Ärmel lassen sich umkrempeln, somit wird sie mich auch über den Sommer begleiten. Die eine Farbe widerspiegelt sich in dem Outfit, also kann eine gelbe Tasche als farbiger Eye-catcher fungieren.

Blazer-Jacke zum Rock

Ein Plisseerock ist nach wie vor IN und bevor er von den Straßen verschwindet, darf er noch gestylt und getragen werden. Unkompliziert mit einem T-Shirt und der kurzen Blazer-Jacke, das ist mein Outfit Nummer 2. Hier passen alle Rock Varianten, ob kurz und eng, ein Midi- oder Glockenrock. Immer wieder beliebte Tüllröcke, können genauso gut mit dieser Jacke kombiniert werden. Erlaubt ist alles.

Kleid für mehr Romantik

Sportliche Jacke zum schicken Kleid? Was auf den ersten Blick wie ein No-Go kling, wird schnell zu einem stylischen Hingucker. Es ist ein Look, der von jedem getragen werden kann. Sportlich-elegant und hier muss keiner auf Kompromisse gehen. Ich trage ein Sommerkleid und damit es nicht zu sommerlich rüberkommt, trage ich zusätzlich ein Tuch um den Hals. Schließlich handelt es sich um Übergangs Outfits.

Tipps

Es gibt eigentlich keine, denn eine kurze und taillierte Jacke lässt sich vielseitig kombinieren. Wer schlanke Taille hat, betont diese zusätzlich mit einem Gürtel. Kleinere und kurvige Frauen nehmen Modelle, die etwas kürzer geschnitten sind, so zaubert man sich optisch längere Silhouette. Apropos länger, das ist der Grund, warum ich Absatzschuhe trage. Sie schummeln unsere Beine optisch länger. Dennoch Sneakers, Boots oder Sandalen passen hier auch wunderbar.
Wie gesagt… erlaubt ist alles.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen
Das könnte Dich auch interessieren
Das könnte Dich auch interessieren

51 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mira’s World

Über mich

shop my clothes

kleiderschrank

Fotos kaufen

Adobe Stock
%d Bloggern gefällt das: