Herbstmode 2022 wird schick, meine zwei Blazer Outfits für die kommende Saison
Outfit des Monats August – klassische Bluse & Bleistiftrock
37 Kommentare

WERBUNG 

Die meisten meiner Leserinnen, genau wie ich, sind in dem Alter, in dem die Haut ganz schön rachsüchtig sein kann. Schlecht geschlafen, Stress, falsches Essen oder Pflege und das Spiegelbild zeigt dich 20 Jahre älter. Das tut weh! Obwohl, ich muss sagen, in Sachen Pflege war ich immer gut beraten. Als kleines Mädchen, habe ich meine Mutter beobachtet, wie sie ihre Morgen- und Abendroutine pflegte. Man kennt den Spruch, besser Vorsorge als Nachsorge. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und ich dachte, es wird Zeit für paar Beauty Tipps.

Sommer wird immer mit Urlaub, Sonne und schöne Bräune verbunden. Dass ich nie wirklich braun werde, habe ich irgendwie akzeptiert. Jahrelang habe ich regelmäßig Sonnenstrahlen genossen (auch die künstlichen) mit leicht zufriedenem Ergebnis. Mittlerweile ist mir die Haut so wichtig, dass die Bräune zweitrangig geworden ist. Die negativen Auswirkungen der Sonnenbestrahlung sind allgemein bekannt, sowohl gesundheitlich wie auch ästhetisch. Ich beobachte zudem, je älter man wird desto wichtiger ist der Schutz. Ich muss immer an meine ehemalige Kundin denken, die im Gespräch über eine Besonnung gesagt hat, man cremt, tut und macht und nach 10 Minuten Sonne, ist alles pfutsch! Wie recht sie hat, denn die Haut vergisst nie! Sie kann sich nie bis zu 100% erholen. Pigmentstörung, trockene Haut und Falten, die entstehen und wenn sie einmal da sind, das war`s dann. Um das zu vermeiden, muss man wirklich nicht viel tun. Es reicht eine Creme mit UV-Filter. Ich gebe zu, dass ich mir über das ganze Jahr wenig Gedanken über UV-Schutz mache. Ich trage immer eine Tagescreme und Make-up und die meisten Tagesprodukte beinhalten schon ein Filter. Jedoch im Sommer, wo wir in Urlaub fahren oder ich bei Hitze auf Make-up verzichte, kaufe ich immer ein Pflegeprodukt mit LSF.

Es gibt sehr viele Produkte zur Auswahl auf dem Markt, doch man muss nicht weit suchen. Meine Sonnenprodukte, habe ich bei Discounter Aldi gefunden. Ein Blick auf die Inhaltstoffe, Preis 2€, handliche Größe und schon landete die Tube in meinem Einkaufswagen. LSF 30 reicht für mich, da ich mich lange unter der Sonne nicht aufhalte. Für Sonnenanbeter, Kinder und Leute mit empfindlicher Haut, hätte ich LSF 50 empfohlen.
Das Sonnenfluid Ombra beinhaltet unter anderem Hyaluron. Hyaluron ist einer der körpereigenen Stoffe und ein Feuchtigkeitsspeicher, bzw. ist in der Lage, Wasser an sich zu binden und somit wirkt der Stoff aufpolsternd und glättend. Deswegen kommt die Hyaluronsäure in vielen Anti- Aging Produkten vor.

Was hilft noch einer sommergestressten Haut?

  • Aloe Vera hat kühlende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Außerdem wirkt sie antibakteriell und entzündungshemmend. Aloe Vera ist ein häufiger Bestandteil der Apres Sun Produkte
  • Retinol fördert die Kollagenproduktion und somit erhöht sich die Spankraft der Haut. Reduziert Fältchen und verkleinert die Poren. Ein sehr wirksamer Stoff, dennoch Vorsicht ist geboten. Je nach Dosis, kann die Haut schnell zu Reizungen neigen UND Retinol erhöht die Sonnenempfindlichkeit der Haut. Während der Behandlung immer ein Produkt mit LSF benutzen und Sonne meiden
  • Vitamin C hilft beim Kollagen Aufbau und wird effektiv gegen Pigmentflecke eingesetzt. Vit. C bekämpft die freien radikale, die durch Sonnenbestrahlung entstehen und ist somit eine große Hilfe bei sonnenstrapazierter Haut

Tipp

Sind die Temperaturen noch hoch, immer zu leichten Produkten greifen, die schnell einziehen und keinen Fettfilm hinterlassen. Da die Haut viel mehr schwitz als im Winter, kann sie unter einer dicken Creme- Schicht kaum atmen und reagiert mit Pickelchen.

Was mir aufgefallen ist…

Das Wort Octocrylene. In der Ecke der Tube steht 0% Octocrylene und obwohl ich sehr viel Kosmetikprodukte kenne und besitze, dieser Begriff war mir neu. Ich habe es für euch nachgeschlagen, somit sind wir alle wieder mal schlauer.
Um kurz zu sagen, Octocrylene ist ein Sonnenschutzfilter. Es ist eine Substanz, die effektiv UV-Strahlen filtert und somit die Haut zuverlässig vor der schädlichen Sonnenbestrahlung schützen kann. Dennoch von Ökotest und einigen Gesundheitsinstitutionen wird davon abgeraten, da sich die Inhaltstoffe in Körper ablagern und wirken somit schädlich für die Gesundheit. Ob es eine negative Auswirkung auf einen Körper hat, ist natürlich Typ abhängig.

Ist dir der Octocrylene Begriff bekannt?

FAQ

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen
Das könnte Dich auch interessieren
Das könnte Dich auch interessieren

37 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Liebe Mira, ein sehr interessanter Beitrag. Vor allem, was Du über Retinol und Octocrylene (habe den Begriff noch nie gehört) schreibst. Ich war leider immer unvorsichtig mit der Sonne, was man bei mir heute an Hals und Dekolleté sieht (ein dauerhafter Schaden). Mittlerweile creme ich meinen Hals und Dekolleté mit mindestens LSF50 ein und versuche meinen Hals (da ist der Sonnenschaden am schlimmsten) aus der Sonne rauszuhalten, was nicht komplett geht, außer mit Halstuch.
    Das Schlimme ist, man weiß wie gefährlich die Sonne ist und passt trotzdem nicht auf.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
  • Liebe Mira,
    da ich eine helle und empfindliche Haut habe, war ich nie viel in der Sonne. Sonnenschutz war für mich immer ein Muss und zwar auch in Bezug auf große Strohhüte.
    Der Badeanzug schaut klasse aus an Dir und mit der Lockenmähne wirkst Du wie eine Diva aus den 40er-Jahren!
    Einen schönen Sonntagabend und liebe Grüße
    Erika

    Antworten
  • Ah this black bathing suit looks really good on you! I use sun screen with SPF 15 on my body and 50-80 on my face. I have been to the beach quite a bit this summer.

    Allie of

    Antworten
  • Erstaunlich, wie ich von meinen Bloggerfreunden lernen kann – ich hatte noch nie von Octocrylene gehört, vielen Dank!
    Jede Jahreszeit stellt unsere Haut vor ganz eigene Herausforderungen. Daher sollte man die richtige Hautpflege mit den passenden Produkten nicht vernachlässigen. Und wie du schon sagst, ist im Sommer natürlich der UV-Schutz oberstes Gebot!
    Deine Bilder sind FANTASTISCH! Kompliment an Model und Fotograf!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
  • Shadownlight de
    29. August 2022 22:00

    Hey,
    also ich kann nur LSF50 nutzen, sonst verbrenne ich sofort.
    Das sind übrigens tolle Bilder von dir!
    Liebe Grüße!

    Antworten
  • Obwohl ich mich ja viel mit Beauty-Themen beschäftige, war mir der Begriff neu. Danke dafür. Und Sonnenschutz ist für mich absolute Priorität, nie ohne Mütze raus außerdem. Das ist so ein Fimmel von mir.
    „Braun werden“ wie früher, ist für mich komplett out. Weil ich nicht das Gefühl habe, dass es meiner Haut gut tut.

    Liebe Grüße Sabina

    Antworten
  • Sunscreens are super important! Thanks for these suggestions.
    xoxo
    Lovely

    Antworten
  • Liebe Mira,
    Ein so wichtiges Thema. In meiner Kindheit wurde nie auf Sonnenschutz geachtet, meine ohnehin empfindliche Haut hat also die eine oder andere Strafe bekommen. Ich selbst heute achte sehr auf Sonnenschutz, auch damals, als die Kinder klein waren. Ich selbst nutze immer Faktor 50. Und ich gebe dir Recht- die Haut wir sensibler. Früher nur im Urlaub, brauche ich jetzt selbst auf der Terrasse Unterstützung.
    Danke, dass du auf dieses Thema so gut eingehst.
    Und die Foto mag ich sehr.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße zu dir
    Nicole

    Antworten
    • Liebe Nicole, ich gebe zu, ich habe früher auch nicht so drauf geachtet. Besser gesagt, ich wollte immer bisschen Bräune, da die dunkle Haut irgendwie trendy war. Nachgeholfen habe ich auch (Solarien). Dennoch, je älter ich werde, ist mir ein gesundes Hautbild unter anderem aus kosmetischen Gründen, sehr wichtig. Sonnenbrände in Kindheit ist das schlimmste, was passieren kann. Die Haut kann sich nie zu 100% erholen, die entstandenen Schäden sind schon für immer gespeichert und man neigt dementsprechend viel schneller zu Sonnenbränden. Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche und sende herzliche Grüße!

      Antworten
  • Bei Gesichtspflege nehme ich im Sommer wie auch Winter immer Produkte, die einen LSF haben. LG Romy

    Antworten
  • Danke dir für den tollen Beitrag. Den Begrifft „Octocrylene“ kannte ich auch nicht, hatte aber schon mal von dem Begriff „Sonneschutzfilter“ gehört. Hatte mich damit aber noch nie so wirklich beschäftigt.
    Grundsätzlich finde ich Sonnenschutz aber super wichtig, eben weil zu viele Sonnenstrahlen der Haut nix Gutes tun.

    Liebe Grüße, Milli

    Antworten
  • Tolle Bilder und Beitrag liebe Mira.
    Ja dieser Begriff ist mir bekannt da ich jemand bin der sehr genau auf die Incis achte, wenn ich mir Kosmetik kaufe. Gerade bei Sonnencremes ist es wichtig den für sich richtigen Filter auszusuchen und als ich las das Octocrylene in Verdacht steht Hautkrebs zu verursachen und den Hormonhaushalt beeinflusst, kam nix mit diesem Inhaltsstoff in die Tüte.
    Danke für den reminder . Schönen Sonntag.

    Antworten
  • Moin liebe Mira, danke für die Aufklärung. den Begriff Octocrylene kannte ich tatsächlich noch nicht. Und ich habe es leider als junger Mensch auch mit der Sonne übertrieben. Aber man wird im Alter ja doch schlauer und heute ist mir der Sonnenschutz so wichtig. Liebe Grüße Jana von @jana_moment

    Antworten
  • Du sprichst zurecht an, welche unangenehme, sogar auch gefährliche Folgen eine zu starke Sonnenbestrahlung haben kann. Ohne Sonnenschutz für die Haut (und auch die Augen) geht’s gar nicht. Dann muss man auch auf Sonnenbäder nicht ganz verzichten.
    Liebe Grüße
    Felicitas

    Antworten
  • Ich kannte den Begriff Octocrylene auch nicht. Ich muss zugeben, so braun wie in diesem Urlaub war ich schon seit Jahren nicht mehr, und das nicht mal „absichtlich“. Prompt hat meine Haut auch mit so blöden Sonnenflecken (wie Sommersprossen) reagiert und natürlich mit Trockenheit. Es ist aber besser, lieber nicht so braun zu werden, die Bräune vergeht schnell, aber die Schäden bleiben, leider. Danke für die Aufklärung und die Tipps, finde ich sehr wertvoll. Ohne LSF 50 geh ich z.B. gar nicht auf eine Wanderung o.ä.
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • So schnell braun wird auch mein Mann, der muss nichts dafür tun. Er wird schon braun auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel Ich helfe mir tatsächlich mit der Bräune aus der Tube, geht auch. Liebe Grüße und einen schöne Restwoche!

      Antworten
  • Die Sonne ist nicht zu unterschätzen. Von daher halte ich mich am liebsten im Schatten auf. Aber auch hier braucht man eine Creme mit Lichtschutz. Ein sehr wichtiges Thema. Schöne Bilder von Dir :)

    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
  • Tina von Tinaspinkfriday
    26. August 2022 6:34

    Liebe Mira, das ist ein wichtiges Thema, ich creme auch viel, weil Sonnenstrahlen wirklich schädlich sind für unsere Haut. Da ich im Winter meist in die Sonne fliege blass wie Quark, habe ich LSF 50 und sogar 100 im Gepäck. Aloe Vera Lotion für abends nach der Dusche. Ich bin wegen der Inhaltsstoffe und dem Schutz der Korallen auf V.Sun umgestiegen und zufrieden damit. Tolle Fotos sind das wieder von Dir.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    Antworten
  • Oh ja, Sonnenschutz ist dermaßen wichtig. In jüngeren Jahren habe ich da nicht immer so genau drauf geachtet. Aber inzwischen gehe ich mit der Sonne doch eher sorgsam um. Hübsch siehst Du aus. Es sind wieder mal so schöne Bilder.
    LG
    Ari

    Antworten
  • Ich werde wirklich sehr schnell rot und muss wirklich aufpassen, wenn es länger in die Sonne geht. Da ich so blass bin, reicht auch Sonnencreme nicht immer aus. Aber mit der bin ich schon seit Jahren sehr konsequent (gerade im Gesicht). Deswegen sind mir die Inhaltsstoffe der Cremes dann auch sehr wichtig.

    Antworten
  • Ich muss sagen, dass ich bei Sonne und Eincremen immer sehr vorsichtig bin! Ich bin sehr blass und kriege auch mit Eincremen und hohen Lichtschutzfaktor wirklich schnell einen Sonnenbrand bzw. werde rot. Da muss ich schon echt vorsichtig sein.
    Man muss aber auch echt auf die Inhaltsstoffe bei den Cremes schauen; das ist mir auch sehr wichtig!

    Antworten
  • Liebe Mira, ein sehr wichtiger Beitrag den du geschrieben hast und deine Leser nochmal drauf aufmerksam machst, dass Sonnenschutz sehr wichtig ist. Den oben genannten Begriff Octocrylene habe ich auch schon gehört. Ich habe verschiedene Meinungen darüber gelesen, ob der Wirkstoff wohl schädlich ist, weiß man eigentlich 100% – ig nicht. Bleiben wir lieber vorsichtig, denn lieber 1 Mal zu viel, als zu wenig. In diesem Sinne … Joanna (joqus_style)

    Antworten
    • Ich gebe zu, der Begriff Octocrylene war mir unbekannt. Es ist wie die meisten Sachen, die einen vertagen nicht und den anderen macht es nichts aus. Ich werde auf jeden Fall demnächst auf den Hinweis achten… so für alle Fälle. Ich wünsche die eine schöne Restwoche und sende liebe Grüße!

      Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mira’s World

Über mich

shop my clothes

kleiderschrank

Fotos kaufen

Adobe Stock
%d Bloggern gefällt das: