Outfit des Monats – Februar
Westen, jetzt kommen sie groß und lang raus!
54 Kommentare

WERBUNG

Seidentücher als Frühlingsbotschafter.
Blick auf den Kalender verschafft mir Hoffnung auf den baldigen Frühling. Als erstes tue ich alle Winterjacken weg und begrüße meine Blazer. Och ja, meine Freunde, Zeit aufzuwachen! Als nächstes sind die Schubladen mit Accessoires dran. Die dicken und flauschigen Schals werden sanft verabschiedet. Jetzt mit Pauken und Trompeten begrüße ich meine geliebten Tücher! Der Frühling kann kommen. Leichte Kleidung und ein sanfter Kuss von Seide an meinem Hals. Schöne, weibliche und zarte Mode. Luftige Kleider, schwingende Röcke und leichte Hosen, die nicht mehr kneifen oder sich wie Blei anfühlen. Blumige Luft und rosa Bäume… ja, ihr merkt- ich bin Frühlingsreif!
Da die leichten Schals und Tücher für mich die Botschafter der Saison sind, kommt jetzt ein Beitrag, der euch inspirieren soll und helfen kann die richtige Wahl beim Kauf zu treffen.

Wie man die Tücher und Schals in ein Outfit integriert, ist Geschmackssache. Während einige komplettieren den Look mit den Accessoires, indem sie in der gleichen Farbpalette bleiben, setzen die anderen mit einem Tuch ein Statement. Sind die Tücher ein Teil eines Outfit, so harmonisieren die Farben miteinander. Es heißt eine Farbe im Tuch soll auch in einem getragenen Kleidungsstück zu finden sein. Ich finde die Schals und Co. so schön, dass ich sie gerne als Keypieces setze. Dadurch bekommen auch schlichte Looks den nötigen Pfiff. Aber auch hier, ist weniger mehr. Bunte Tücher für monochrome Looks, hingegen für gemusterte Kleidung, einfarbige Tücher. Accessoires sind schon lange nicht nur die praktischen Halswärmer, sie sind meist das Salz in der Suppe. Ob Ton – in – Ton oder ein Farbakzent, auch die Bindetechnik kann jedes Outfit mehr zum Ausdruck bringen.

Tuch oder Schal?

Genauso gut könnte man fragen, Mantel oder Jacke. Ich sage, es ist gut beide zu besitzen. Beide kann man unterschiedlich tragen und auch die Bindemethoden unterscheiden sich. Während ein Tuch als Dreieck getragen unseren Rücken schützt, kann ein breiter Schal als Stola wärmend über die Schulter und Arme gelegt werden.

Welche Größe ist die richtige für mich?

Entscheidend ist, wie möchte ich mein Accessoire tragen. Trage ich gerne die Tücher verspielt um mein Gesicht, benötigen sie bestimmt mehr Volumen, um sie zu binden. Werden die Kleidungstücke locker um den Hals oder die Schulter gebunden, entscheidet die Körpergröße der Trägerin. Größere Damen sollten doch zu größeren Tüchern greifen. Grundsätzlich finde ich die Größen 80/80 oder 90/90 als die vorteilhaften. Nickitücher können auch eine Halskette ersetzen.

Vorauf soll ich achten?

Die Accessoires müssen zu der Trägerin passen. Genau wie bei der Schmuckwahl, sollten die Tücher uns schmeicheln. Die richtige Bindetechnik kann bestimmte Figurmerkmale hervorheben oder kaschieren. Damen mit üppigerer Oberweite sollten auf dicke Knoten oder die Infinity (Loop Schals) Variante verzichten. Ein Schal, das z.B. sanft an der Oberweite liegt, betont die Vorzüge, ohne die Proportionen der Figur zu zerstören. Eine Trägerin mit kleineren Busen, kann den Schal z.B. zu einer Schluppe binden. Es sind nur Beispiele, denn es gibt unzählige Methoden, um den modischen Accessoires zu erlauben uns in Szene zu setzen.

Farben sollten den Teint schmeicheln. Da die modischen Begleiter sehr nah am Gesicht getragen werden, sollten sie den Hauttyp entsprechen. Somit kann die Augenfarbe oder die Haarfarbe noch mehr zu Geltung kommen. Farben meiner Kleidung können sich in den Tüchern widerspiegeln.

Tipp: Ein Blick in den Schrank kann mir helfen die Farben zu wählen, die zu meiner Garderobe passen. Zu Sicherheit, beim Kauf eines Schals, den Stoff direkt an die Wange halten.

Muster ist bekanntlich Geschmacksache. Florale Prints genauso wie grafische Elemente oder klassisches Karo, gehen nie aus der Mode.
Material Wahl. Es gibt sehr viele günstige Modelle, die einen guten Eindruck machen. Lohnt sich eine Investition in die Seidentücher? Antwort, es ist Seide! Diese Accessoires sind immer UpToDate. Gut gepflegt bleiben sie Lebelang treu. Ich besitze ein Tuch, das ich von meiner Mutter vor 26 Jahren bekommen habe. Ich weiß auch nicht, wie lange sie es schon im Besitz hatte, aber ich trage es immer noch. Somit lohnt sich so eine Investition. Ein Tipp, wenn du ein Tuch siehst und du direkt weißt zu welcher Kleidung du es tragen kannst oder besser noch, dir fahlen direkt drei verschieden Outfits Kombis, dann weißt du, dass das die richtige Entscheidung war.

Ob als Farbtupfer oder zum Abrunden des Gesamtlooks, Tücher und Schals setzen trendige Akzente.
Meine Accessoires sind aus der Kollektion der italienischen Marke Elizabetta.

Über Elizabetta Boutique

Elizabetta wurde von Elizabeth Perkins im Jahr 2004 gegründet. Die ehemalige Innenarchitektin und Farbspezialistin wurde in New York geboren und ist in Italien aufgewachsen. Seitdem schlägt Ihr Herz für italienische Kunst, Geschichte und Stil, was sich in ihren persönlich designten Tüchern und Schals widerspiegelt. Ihre Liebe zu den Seidenschals begann am Comer See im Jahr 2003. Seitdem lebt Sie Ihre Leidenschaft aus und kreiert immer neue Kollektionen. Sie lässt auch die Männer gut aussehen. Einstecktücher genauso wie schöne Seidenkrawatten, lassen jeden Gentleman glänzen. Das Sortiment beinhaltet auch Damen Taschen für noch mehr Dolce Vita für jede von uns. Die geflochtenen Taschen aus 100% italienischen Leder, werden in Le Marche handgefertigt. Alle Accessoires sind klassisch, zeitlos und stilvoll!
Unterstützung bekommt Elisabeth von Ihrer Tochter Francesca Haack, die ebenfalls viele Jahre in Rom verbrachte.

15% Rabatt

Code: MIRASWORLD15

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Teilen
Das könnte Dich auch interessieren
Das könnte Dich auch interessieren

54 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Ich glaube, mit bunten Schals oder Halstüchern kann man jedem Outfit das gewisse Etwas verleihen… und seine Persönlichkeit zum Ausdruck bringen :) Ich mag weiche, warme Winterschals. Allerdings verzichte ich auch im Sommer auf diese schönen Accessoires nicht. Im Sommer trage ich luftige, transparente Halstücher, die sowohl zu lässigen als auch eleganten Outfits passen. Ps. Alle deine Outfits gefallen mir sehr. LG, Anja

    Antworten
  • Christine cs_modelmoments
    25. Juni 2021 11:18

    Ein sehr schöner Beitrag Mira klasse Inspiration. Deine Fotos sind immer mega toll und super passend

    Antworten
  • Vielen Dank für die tolle Inspiration der unterschiedlichen Tragweisen :-)

    Liebste Grüße,
    Elisa

    Antworten
  • Traude Rostrose
    22. März 2021 14:56

    Du hast deine Tücher sehr schön präsentiert, liebe Mira. Ich lasse mich besonders gern von den Farben oder Mustern in einem Tuch zum gesamten Outfit inspirieren.
    Schöne Montagsgrüße,
    Traude

    Antworten
  • Ich liebe Tücher und der rote Blazer steht dir sehr toll lg Babsi

    Antworten
  • Sehr schön erklärt. Und so viele Beispiele mit Bilder wie man ein Tuch oder Schal tragen kann…ich habe etwas neues gelernt.
    LG, Diana

    Antworten
  • Liebe Mira, ich finde auch, mit Schals und Tüchern kann man jedem Outfit ein Upgrade verleihen bzw. ein bisschen Persönlichkeit einhauchen. Tatsächlich trage ich Tücher selten am Körper, sondern sehr gerne an der Tasche oder ums Handgelenk gebunden, im Haar, es gibt so viele schöne Varianten. Ein ganz wundervoller Beitrag, der richtig Lust auf Frühling macht. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

    Antworten
    • Vielen Dank! Ich finde auch, dass man die Tücher immer unterschiedlich tragen kann. Ich trage sie auch gerne in meinen Haaren. Auch jetzt am Wochenende, wo so unglaublich windig war. Hoffe, das Wetter ist bei euch besser. Liebe Grüße und eine schöne Woche!

      Antworten
  • kulturblazer
    13. März 2021 18:38

    Hi Mira,
    ich habe so ein kleines quadratisches Seidentuch von DKNY, dass ich früher mal öfter getragen habe, aber in den letzten Jahre nicht mehr – aber davon trennen kann ich mich nicht, weil ich es so schön finde….vielleicht muss ich einfach nochmal schauen, wie ich das gut stylen kann, ohne wie eine Stewardess auszusehen :D
    Liebe Grüße!

    Antworten
  • Liebe Mira,
    ein toller Beitrag! :)

    Ich habe mir bisher keine großen Gedanken darüber gemacht, wie ich ein Tuch oder einen Schal anlege.
    Jetzt, wo ich die unterschiedlichen Varianten bzw. Techniken bei dir sehe, staune ich ein bisschen.
    Ich werde mir diesen Beitrag auf jeden Fall merken!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    Antworten
  • Ich selbst bin gar nicht so der Tücher-Fan, obwohl ich schon auch einige besitze, nur trage ich sie selten. Ich denke immer, ich sollte das ändern, besonders wenn ich Deine wunderschönen Beispiele sehe, wie an ein Tuch tragen kann. Das letzte Foto mit dem Hut ist einfach WOW!
    Liebe Grüße, Maren

    Antworten
  • Liebe Mira,
    schöne Tücher wundervoll kombiniert und gebunden! Dazu hast Du noch gute Tipps gebracht rund um das Thema Seidentücher und -schals. Ein wirklich gelungener Beitrag!
    Wünsche Dir ein angenehmes Frühlingswochenende
    Erika

    Antworten
  • Tücher und Schals gehören da für mich zur Tagesordnung! Mit besonders langen Schals kann man so viel machen! Danke für die Tipps, muss ich gleich mal ausprobieren!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
  • Deine Seidentücher finde ich allesamt sehr hübsch und auch schön gebunden :) Die Winterjacken brauchen wir wohl noch ein bisschen.

    Liebe Grüße Sabine

    Antworten
  • Richtig schöner Post Liebe Mira! Ich liebe vor allem die Variante mit dem Tuch unter dem Hut! Auf die Idee wäre ich nicht gekommen.

    Alles Liebe, Mirjam

    Antworten
  • Ich bin zwar nicht so der Tuch-Fan und bevorzuge Schals lieber, doch dir stehen sie wunderbar und du weißt auch immer, wie du sie kombinieren musst, damit es so schön aussieht!
    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag, Elisa xx

    Antworten
  • Wonderful Fifty
    11. März 2021 8:49

    Liebe Mira, wir haben derzeit teilweise noch Null Grad – da kommt mein dicker Schal noch zum Einsatz, aber natürlich freue ich mich, wenn jetzt hoffentlich bald der Frühling so richtig Einzug hält. Mit deinen frühlingshaften Outfits weckst du die Lust gleich umso mehr – deine Tücher und Schals verleihen deinen Looks etwas Besonderes und die verschiedenen Bindetechniken sind einfach toll. Du zeigst wunderbar, wie unterschiedlich das gleiche Tuch durch die verschiedenen Tragemöglichkeiten doch wirken kann.
    Hab eine wunderbare Woche und alles Liebe Gesa

    Antworten
  • Schöne Tragemöglichkeiten für Tücher und Schals, Ich trage kaum welche, aber ich kaufe dennoch gern welche, weil die oft so traumhaft schön sind.
    Wie immer wieder tolle Fotos Mira.
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
  • Dir stehen Tücher total gut!
    Liebe Grüße!

    Antworten
  • Du kannst Tücher und Schals echt richtig gut tragen. ich finde, dass nur sehr wenige Frauen Schals/Tüchern wirklich gut kombinieren und eben auch tragen können. Oft finde ich Looks mit diesen Accessoires etwas altbacken, aber das ist bei deinen Looks überhaupt nicht der Fall.

    Liebe Grüße, Milli

    Antworten
  • Vielen Dank für den tollen Blog und sehr schöne Fotos!

    Antworten
  • Hallo liebe Mira,
    ich trage lieber Tücher, aber dir steht beides ;) sehr gut !
    LG Katrin

    Antworten
  • inesmeyrose
    10. März 2021 10:12

    Wunderschöne Tücher zeigst Du heute – und dass auch noch mit so vielen verschiedenen Bindetechniken, da ist wirklich für jede Tuchliebhaberin etwas dabei. Ich nehme bei Tüchern mit Muster gerne eine Farbe daraus im Outfit auf, einfarbige Tücher dürfen auch gerne einen eigenen Akzent setzen. Seidenschals und -tücher sind so zeitlos, dass ich sie auch über viele Jahre immer wieder trage.

    Antworten
  • Sehr schöne Bilder und tolle Tips liebe Mira!!! Ich trage auch sehr gerne Seidenschals!!
    Liebe Grüße Marianna

    Antworten
  • lifewithaglow
    10. März 2021 9:15

    Liebe Mira,
    hier ist der Winter noch nicht vorbei. Früher gab es keinen Tag, dem ich nicht ein Schal oder Tuch um den Hals hatte, wobei ich es immer volumiger mag. Heute ist es gemischt, macnhmal ist es mir zu viel.
    Du setzt deine Tücher wieder sehr gekonnt in Szene und selbst der ‚Stewardessenlook‘ steht dir ausgezeichnet. Vielen Dank für deine Anregungen.
    Hoffentlich musst du die dicken Schals nicht wieder hervorholen (hier ist es sooo kalt).
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
    • Vielen Dank! Bei uns ist es auch kälter geworden, aber ich mag die dicken Sachen nicht mehr sehen. Ich hoffe, der März zeigt sich von einer guten Seite. Liebe Grüße!

      Antworten
  • Liebe Mira, deine Kombinationen sind wiedermal atemberaubend! Ich liebe Tücher und bin sehr froh über deine Tipps zum Binden und Tragen. Das Seidentwill Modell Aria hat es mir hier besonders angetan. Ich trage auch viel Schwarz und auch ins Büro weshalb es hervorragend passen würde, ich denke ich hole mir dieses Modell . Dir steht es ausgezeichnet!

    Antworten
    • Vielen Dank und gerne! Mich hat positiv überrascht die Stabilität des Tuchs. Obwohl Seide sehr empfindlich ist, habe ich das Tuch zu Testzwecken 100 mal geknotet und habe keinen Naht oder Laufmasche gezogen. Ich habe das Seidentwill gegoogelt, es liegt wahrscheinlich an der diagonalen Struktur der Oberfläche. Wünsche die viel Spaß mit neuen Accessoires und sende liebe Grüße!

      Antworten
  • Das ist ein guter Tipp Mira, vielen Dank

    Antworten
  • Wunderschön, auch wenn es scheint der Winter ist noch nicht vorbei. Seidenschals finde ich vor allem sehr feminin.
    Liebe Grüße

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mira’s World

shop my clothes

auf micolet

Fotos kaufen

Menü
%d Bloggern gefällt das: