Warschau, meine Tipps für die Hauptstadt Polens

Warschau (polnisch Warszawa), eine große Metropole, die ich endlich geschafft habe zu besuchen. Mehr oder weniger zufällig, denn…

Ich hatte tatsächlich noch nie die Gelegenheit, die Hauptstadt Polens zu sehen. Unsere Reise nach Polen ergab sich eher aus familiären Gründen. Es wurde ein Geburtstag gefeiert und somit ging unsere Reise Richtung Süden Polens, nach Schlesien. Da das Wetter mitspielte und wir mit einem goldenen Oktober belohnt wurden, haben wir relativ kurzfristig entschieden einen Trip nach Warschau zu unternehmen. Von Oberschlesien aus in der Nähe von Kattowitz, sind es etwas 320 km bis nach Warschau.

Die Stadt hat jede Menge zu bieten. Ich möchte mit diesem Beitrag zeigen die, meiner Meinung nach wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Metropolle. Es ist immer eine Frage der Zeit, wie viel man sehen will oder kann. Außerdem möchte ich euch lediglich einige Impressionen zeigen und ein paar Tipps auf dem Weg geben. Alle weiteren Infos sind unter den Verlinkungen zu entnehmen. Denn, mein Beitrag soll euch schließlich inspirieren und nicht langweilen.

Palac Kultury i Nauki (Kulturpalst )

Kulturpalst bzw. Palac Kultury i Nauki (Quelle Wikipedia) ist das Wahrzeichen Warschaus. Dementsprechend war es auch der erste Punkt auf unserer Liste. Der Wolkenkratzer wurde zwischen 1952 und 1955 auf Anordnung Josef Stalins erbaut und ist mit 237 Metern das höchste Gebäude in Polen. Heute befinden sich hier 3.288 Räume mit: Kinos, vier Theater, drei Museen, eine Schwimmhalle sowie eine Hochschule für Fotografie. Es finden Modeschauen, Messen und Konzerte statt. Im 30. Stockwerk befinden sich in 114 Metern Höhe eine Aussichtsplattform und ein Panoramarestaurant. Von der Aussichtsplattform hat man den schönsten Blick über Warschau.

Tipp:

  • Auf die Aussichtsplattform fährt man mit einem Aufzug, hier wird ein Ticket benötigt. Am besten online bestellen (Kosten ca. 4,50€). Es wird kein Datum festgelegt, einlösen kann man bis zu einem Jahr. Somit am besten ein Tag mit schönen Wetter wählen, um die beste Aussicht zu genießen.
Kulturpalast in Warschau

Kulturpalst bzw. Palac Kultury i Nauki ist das Warschauer Wahrzeichen 

Stare Miasto (Altstadt)

Warschauer Altstadt bzw. Stare Miasto ist sehr weitläufig. In der Nähe befinden sich Parkplätze und somit kann man alles zu Fuß besichtigen. Wir haben mit der alten Stadtmauer (Barbakane) angefangen. Die Mauer hat die Form einer runden Bastei und führt direkt bis zum Zentrum der Altstadt.
Mitten auf dem großen Platz befindet sich die berühmte Sigismundssäule (Kolumna Zygmunta). Von hier aus, erblickt man direkt den Warschauer Königsschloss (Quelle Wikipedia). Einmal durch das Tor und so gelingt man auf den Platz. Von da aus geht es entweder zu den Sälen oder zu dem kleinen Palast.
Geht man nach draußen an dem Palast unter dem Blechdach vorbei (er war das erste Gebäude in Warschau, das statt eines Schindeldaches ein Blechdach erhielt) und folgt der Straße ca. 300m, kommt man zum Ufer von Wisla (deutsch Weichsel). Von hier erblick man das gegenüberliegendes Nationalstadion.
Zurück in die Altstadt, vorbei an der Sigismundssäule und entlang der Straße, die zum
Adam Mickiewicz Monument führt, hat man Gelegenheit in vielen Restaurants, landestypische Gerichte zu speisen.
Raus aus der Altstadt, unbedingt an dem Grabmal des Unbekannten Soldaten (polnisch Grób Nieznanego Żołnierza) am Piłsudski-Platz vorbeigehen. Hier finden alle wichtigen staatlichen Feierlichkeiten statt. Es halten immer zwei Soldaten Mahnwache. Sehr beeindruckend.
Hinter dem Grabmal, durch kleine Parkanlege, gelingt man zu dem modernen Zentrum mit modernen Hochhäusern, vielen Geschäften und Einkaufszentren (z.B. Zlote Tarasy) und dem Kulturpalst.

Tipp:

  • In „Gościniec Polskie Pierogi“ bekommt man große Auswahl an Pierogi. Unbedingt die Sauermehlsuppe „Zurek“ in Brot probieren. Ist lecker und sie wird statt Teller in einem Brotleib serviert. Erst auslöffeln und dann das Brot essen.
  • Wer Lust auf Schokolade hat, unbedingt Shop/Cafe Wedel besuchen. Wedel ist der berühmteste Schokoladen Produzent in Polen und außerdem ein Synonym für hohe Qualität und eine traditionsreiche Geschichte im Bereich der Schokoladenherstellung.
Warschauer Altstadt

Warschau Altstadt (Stare Miasto)

Barbakane

Barbakane, die alte Stadtmauer verbindet die Warschauer Alt- mit der Neustadt

Links ist die Sigismundssäule zu sehen, Rechts das Königsschloss 

Nationalstadion in Warschau

Nationalstadion

Grabmal des Unbekannten Soldaten (Grób Nieznanego Żołnierza)

Lazienki Park (Park der Bäder)

Lazienki Park (Quelle Wikipedia) (deutsch: Park der Bäder, der Name kommt von dem errichteten Badepavillon) ist die größte Parkanlage in Warschau. Die Anlage wurde im 17. Jahrhundert im Stil des Barocks für den Eigentümer von Ujazdów, Stanisław Lubomirski errichtet und danach von dem polnischen König Stanisław August Poniatowski erworben.
Der Park ist weitläufig und es gibt mehrere Eingänge. Kommt man von der Hauptstraße, steuert man direkt auf das berühmte Chopin-Denkmal.
Bei einem Spaziergang durch den Park, geht man vorbei z.B. an der Diana-Tempel, Orangerie oder Kordegarda bis zum Palast auf dem Wasser (auch Palast auf der Insel genannt). Danach weiter bis zum Theater auf der Insel. Wir waren zudem noch von unzähligen Eichhörnchen und Pfauen begleitet, die ungestört über die Wege liefen. Hier haben wir zum ersten Mal einen weißen Pfau gesehen.

Tipp:

  • Wer eine Verschnaufpause braucht, kann in der Neuen Kordegard, Kaffee und Kuchen genießen (nur wenige Schritte von dem Palast auf dem Wasser entfernt)
  • Auf der Parkowa Straße, kann man das Auto parken (umsonst zu unserer Zeit)
Chopin Denkmal

Bronzedenkmal von Frédéric Chopin im Łazienki-Park in Warschau

Lazienki Palast

Łazienki-Palast (poln.: Pałac Łazienkowski), auch Palast auf dem Wasser oder Palast auf der Insel genannt

Palast auf der Insel in azienki

Łazienki-Palast, Sicht von der Brücke

Palast auf dem Wasser in Warschau

Das Schloss befindet sich auf einer künstlichen Insel auf dem See in Lazienki Park

Theater auf der Insel (poln. Teatr na Wyspie) auf einer künstlichen Insel im südlichen Łazienki-See

Ich habe hier nur wenige der zahlreichen Warschauer Sehenswürdigkeiten aufgezählt, die bei einem Besuch unbedingt gesehen werden sollten. Verlässt man Warschau, sollte man unbedingt einen Abstecher in das ca. 12km weiter gelegenes Wilanow einplanen und den Wilanów-Palast (Quelle Wikipedia) besuchen. Der Palast (als polnisches Versailles bezeichnet) wurde von 1677 bis 1679 im Auftrag von König Jan III erbaut. Des Weiteren ist die wunderschöne Parkanlage ebenfalls sehenswert.

Hier ein kleines Wilanów Video, das ich auf Instagram gepostet habe

Wilanow Palast

Wilanów-Palast

Wilanow

Wilanow Park

Palac Wilanowski

Der polnisches Versailles wurde von 1677 bis 1679 im Auftrag von König Jan III erbaut

Allgemeine Tipps zu Warschau

  • Warschau ist eine Metropole und es herrscht reger Verkehrsverkehr. Nicht jeder hält sich unbedingt an die Verkehrsregeln (obwohl die Straffen hoch sein sollen). Wer gut zu Fuß ist, kann am besten ein Hotel in Zentrum buchen (in der Nähe von Kulturpalast), die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich in weniger Kilometer Entfernung)
  • Viele Hotels haben eigene Parkplätze. Meistens muss man sie separat bezahlen und vorab reservieren. Bei Buchung darauf achten
  • Viele Sehenswürdigkeiten können an einem bestimmten Wochentag umsonst besichtigt werden. Wer ein paar Tage geplant hat, soll auf jeden Fall online schauen und die Tage dementsprechend planen. Sonst sind die Eintrittskarten nicht teuer (im Schnitt 5€)

Somit endet die Reise nach Warschau und für mich heißt es, eine Hauptstadt mehr gesehen zu haben.

*Werbung durch Ort, Namensnennung und Verlinkung
52 Kommentare
  1. Sabina@OceanblueStyle sagte:

    Liebe Mira, da ist mir echt das Herz aufgegangen. Ich liebe Polen ja sehr, habe auch mal angefangen Polnisch zu lernen. Warum? Weil ich als Kind mit dem Dialekt meiner Großeltern aufgewachsen bin und so schön früh mein Interesse für Land, Leute und Kultur geweckt wurde. Ich wollte immer wissen, woher meine Großeltern kommen. Bisher habe ich noch keine Reise angetreten, aber was nicht ist, das kann ja noch werden.

    Lieben Dank für diese tollen Tipps. Sei herzlich gegrüßt. Sabina

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Liebe Sabina, jetzt bin ich sprachlos! Polnisch lernen… Respekt! Es ist eine sehr schwere Sprache. Dennoch. es ist schön. dass Polen dein Interesse geweckt hat. Das freut mich enorm! Ich wünsche dir viel Erfolg, alles Liebe und sende liebe Grüße!

      Antworten
  2. Nicole Kirchdorfer sagte:

    Sehr sehr schöne Bilder, Mira. Ich war ja schonmal in Warschau, aber leider nur ganz kurz geschäftlich. Ich sehe schon, dass man sich echt ein bisschen mehr Zeit nehmen sollte.
    Und wenn ein paar mehr Polen so wie Du drauf sind, dann kann es ja zusätzlich feuchtfröhlich spaßig werden 🙂
    Schönes Wochenende!

    Antworten
  3. Janina sagte:

    Guten Abend,
    und WOW! Danke für deinen super tollen Beitrag und die wunderschönen Fotos ♥
    Ich war bisher noch nie in Polen… du hast mich nun total neugierig gemacht! Irgendwann müssen wir dort auch mal urlauben.
    GlG,
    Janina

    Antworten
  4. Traude Rostrose sagte:

    Liebe Mira,
    was du von Waschau zeigst, gefällt mir sehr gut! Mein Mann und ich sprechen schon seit einiger Zeit darüber, uns den Osten Europas näher anzusehen. Ungarns Grenze liegt sehr nah bei uns, da waren wir schon ab und zu mal und auch in der Slowakei und in Tschechien, wo meine Vorfahren herkommen und wo mein Mann ein paar Wochen lang gearbeitet hat. Aber bisher immer nur auf einige wenige Tage. Den Anfang beim Reisen haben wir 2019 mit unserer Ostsee-Fahrt gemacht, die uns unter anderem nach St. Petersburg und Tallinn geführt hat, das uns beides sehr beeindruckt hat. Die Tochter von Freunden war mit dem Zug durch Rumänien unterwegs und sehr begeistert. Aber in Polen waren wir noch nie, und nach deinen ausgesprochen tollen Fotos und Beschreibungen jetzt kommt das unbedingt auch auf unsere Liste.
    Herzliche Rostrosengrüße und eine schöne neue Woche!
    Traude

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Ja, es gibt überall wunderschöne Ecken! Ich gebe zu, weiter on Osten als Polen war ich nicht, aber… die Welt steht uns offen, noch! Ich freue mich, dass dir mein Beitrag gefällt! Liebe Grüße und eine schöne Woche!

      Antworten
  5. castlemakerlifestyle sagte:

    Das hört sich ja traumhaft an. ich war leider noch nie in Polen, aber möchte auf jeden Fall irgendwann einmal hin. Vor allem das Schloß gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Anja

    Antworten
  6. Renate sagte:

    Danke Mira für Deinen schönen Reisebericht.
    Ich bin noch nie dort gewesen, aber Dein Bericht ruft förmlich dazu auf diese Stadt zu besuchen!
    Liebe Grüße Renate

    Antworten
  7. kulturblazer sagte:

    Hi Mira,
    ich habe auch schon von meinem ehemaligen Chef gehört, dass Warschau, aber auch Krakau richtig toll sein sollen. Ich fand deinen Input jedenfalls superspannend und für einen Städtetrip bietet sich das wirklich an!
    Liebe Grüße!

    Antworten
  8. Wonderful Fifty sagte:

    Liebe Mira, was für ein wunderbarer Reisebericht und was für tolle Fotos. Damit triffst du bei mir gleich mal voll ins Schwarze. Meine schönsten Reisen sind Städtebesichtigungen – ich liebe es stundenlang durch eine Stadt zu laufen und so das Flair richtig aufzunehmen. Aber Warschau habe ich bisher noch nicht besichtigt – ich war überhaupt noch nie in Polen – und ich war mir auch nicht bewusst, welch schöne Sehenswürdigkeiten es dort gibt Daher vielen Dank für diese wunderbare Beschreibung und deine Tipps – das bildet eine perfekte Ideensammlung für eine Reiseplanung.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe Gesa

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Vielen Dank liebe Gesa! Ich liebe auch Städte Reisen. Man kann so viel sehen und das auf einem Fleck. Mich begeistert immer die unterschiedliche Architektur der Städte und Länder. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße!

      Antworten
  9. Katrin testet für Euch sagte:

    Hallo Mira,
    Warschau ist so schön. Ich muss ehrlich sagen, dass ich es so mir nicht vorgestellt hätte 😉 Da bekommt man richtig Lust Urlaub oder zumindest mal ein paar Tage da zu verbringen. Vielen Dank für die wunderbaren Bilder und die tollen Tipps dazu !
    Lieben Gruß und schönes Wochenende
    Katrin

    Antworten
  10. Gerda Joanna sagte:

    Hallo Mira, schöner Bericht und eine Inspiration, sollten wir mal dorthin fahren – es gibt ja so viel schöne Plätze auf der Welt bzw. Europa. Momentan mit C. etwas schwierig – aber nicht nur deswegen. Wir haben uns schon viele Plätze vorgemerkt – aber Dein Bericht bringt Warschau wieder ins Spiel – nebenbei- Du bist wieder mal ganz top getylt.
    Alles Liebe und eine gute Zeit
    Gerda

    Antworten
  11. Sabine Gimm sagte:

    Ein sehr schöner Bericht liebe Mira. Von den vielen Sehenswürdigkeiten bin ich ganz beeindruckt. Wir wollten im letzten Jahr nach Kollwitz an die Ostsee fahren. Daraus wurde wegen Corona leider nichts. Vielleicht holen wir das mal nach. In Polen war ich bisher nur einmal für einen kleinen Abstecher von Usedom aus über die Grenze nach Swinemünde auf den Markt.

    Liebe Grüße Sabine

    Antworten
  12. Maren von farbwunder sagte:

    Liebe Mira, das ist ein toller Reisebericht! Warschau sieht wunderschön aus, und auch das “Versailles” ist spektakulär! Warschau und überhaupt Polen fehlt noch auf meiner Reiseliste, aber jetzt hab ich richtig Lust auf einen Stadtbummel dort bekommen…!
    Liebe Grüße Maren

    Antworten
  13. emgstil sagte:

    Liebe Mira,

    das ist ein sehr interessanter Reisebericht. Ich muss gestehen, Warschau steht so gar nicht auf meiner Reise-Wunschliste, aber Deine Beschreibung hat Lust gemacht, einen Besuch dort in Erwägung zu ziehen.

    Danke für den Tipp und liebe Grüße
    Erika

    Antworten
  14. lifewithaglow sagte:

    Liebe Mira,
    vielen Dank für die tolle Führung durch Warschau und deine Tipps. Sie machen sehr neugierig. Mein Mann war schon einmal dort und ihm hat es auch gefallen.
    Suppe aus dem Brot hatte ich mal in Prag- ich fand es faszinierend.
    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
  15. Lisa Marie sagte:

    Liebe Mira,
    ich bin bisher noch nicht in Warschau gewesen, dein Beitrag macht aber große Lust auf einen Städtetrip! 🙂
    Besonders die Fotos vom polnischen Versailles und vom Lazienki-Palast sind sehr beeindruckend.

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    Antworten
  16. Mag. Marija Trdan Lavrenciv sagte:

    Liebe Mira, du hast wunderbar die Hauptstadt Polens vorgestellt und bei mir noch größeres Interesse geweckt… Seitdem ich durch den Erasmusaustsusch als Gastprof. in Krakow war, wo ich fantastische Studenten und Kollegen/Innen kennen gelernt habe, hat Polen einen besonederen Platz in meinem Herz. Du könntest auch an der Fakultät für den Tourismus Vorträge halten, fantastischer Beitrag, so anschaulich gegliedert…. , ❤-lichen Dank, liebe Mira und Grüsschen von der slowenischen adriatischen Küste

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Liebe Marija, danke für das wunderbare Kompliment! Krakau ist auch eine wunderschöne Stadt, da war ich das letzte Mal vor 26 Jahren. Es gibt unzählige wunderschöne Orte auf der Welt. Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag und sende liebe Grüße!

      Antworten
  17. claudialasetzki sagte:

    Super schöne Bilder! Diese Stadt steht schon lange in meinen Plänen . Ich habe polnische Freunde in meiner Gruppe und wir wollen diese Reise zusammen machen. Ich habe schon eine Reise mit ihnen gemacht und es war wunderbar:
    https://claudialasetzki.com/auf-der-suche-nach-den-schoenem-bunzlauer-keramik/
    https://claudialasetzki.com/auf-den-spuren-der-zwerge-von-breslau/
    Wer weiß, nächstes Jahr. Ich weiß, dass ich einen großartigen Reiseleiter haben werde, aber ich werde trotzdem deine Tipps aufschreiben. Dankeschön!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Danke liebe Claudia! Breslau wurde uns auch empfohlen und die Stadt liegt tatsächlich auf unseren Weg Deutschland- Polen. Leider war die Zeit doch recht knapp mit allen Besichtigungen. Aber, auch ich hätte gerne Breslau gesehen. Liebe Grüße!

      Antworten
  18. mylovelycosmos sagte:

    Eine wunderschöne Stadt liebe Mira, die schon lange auf meiner Wunschliste steht. Schöne Bilder habt Ihr gemacht, und ich wusste tatsächlich nicht, dass es so viel zu sehen gibt. Ich hatte mir Warschau viel nüchterner vorgestellt. Aber zuerst werde ich wohl mal mit meiner Mama nach Danzig fahren, sie ist dort geboren und möchte noch einmal hin. Das kenne ich auch noch nicht.
    Liebe Grüße und schöne Woche
    Sigrid

    Antworten
    • Mira's World sagte:

      Danke liebe Sigrid! Danzig soll auch wunderschön sein, habe so viel Gutes von gehört. Leider, habe ich auch noch nicht die Gelegenheit hinzufahren. Vielleicht lese ich was nettes demnächst bei dir. Liebe Grüße!

      Antworten
  19. Agnes sagte:

    Die Stadt ist wieder so schön, ich kenne Warschau von Dias her, Wahnsinn wie da restauriert wurde, danke für die Fotos liebe Mira 🙂

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.