1. Startseite
  2. 2021
  3. August

Monat: August 2021

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

WERBUNG durch Namen Ernennung

Mira’s World feiert Geburtstag! Am 23 August 2017 bin ich online gegangen. 4 Jahre erscheinen mir nicht so lange. Dennoch… es sind 4 intensive Jahre. Eine Zeit, in der ich viel Neues gelernt habe und immer noch lerne. Zeit, in der ich online Menschen kennengelernt habe, in der ich Erfahrung gesammelt habe und in der ich mich weiterentwickelt habe. Weiterentwicklung ist das wichtigste für mich. Das Sprichwort, man lernt nie aus, ist jeden Tag präsent. Und soweit ich kann, möchte ich immer dazu lernen. Die Welt bleibt nicht stehen, auch die Menschen nicht, somit bleibt uns nicht viel übrig als nach Wissen zu streben, um einfach in vielen Bereichen des Lebens mithalten zu können. Ja, auch mein Blog ist für mich kleine Herausforderung. Was alles dahinter steckt, musste erstmal gelernt werden.

Somit komme ich zum Anfang der Geschichte von Mira’s World. Die, die ein wenig neugierig auf mich gewesen sind, haben bestimmt meine„Über mich“ Seite gelesen, somit wissen sie, wie ich überhaupt zum Bloggen kam. Denn, ich wurde mehr oder weniger (eher mehr) dazu gezwungen. Der Schuldige, mein Ehemann. Mein Mann ist selbst ein Mediengestalter für Print und Digital. Dementsprechend wollte er gerne, dass ich auch in die online Welt eintauche (es sei denn nur Hobby massig). Es ermutigte mich dazu an einem Blog zu arbeiten und er verstand nicht, dass ich kein Interesse in der Richtung zeigte. Wir reden von der Zeit, wo bloggen für viele noch ein Fremdwort war. Ich wusste nicht so wirklich, worüber ich schreiben soll. Als Motivation, sagte mein Mann, wir hätten so viele schöne Urlaubsbilder und ich solle über Reisen schreiben. Mein erster Beitrag war geboren. Aber… ich bin kein Globetrotter. Wir reisen wie die durchschnittlichen Deutschen und auch meine Tipps wären den anderen Reisebloggern unterlegen. Somit habe ich das Bloggen auf Eis gelegt. Es verging Zeit… jede Menge Zeit. Eines Tages, an einem sonnigen Sommertag, ging ich mit meinem Mann einkaufen. Wir schlenderten durch das Einkaufszentrum, bis ich merkte jemand läuft hinter mir. Ich drehte mich um und sah drei junge Damen. Voll schüchtern kam sie auf mich zu und fragten, wo ich mein Kleid gekauft hätte, denn sie wären so begeistert von. Ich gab Auskunft und gleichzeitig sah, wie mein Mann lächelte und sagte… Jetzt gehst du nach Hause und schreibst du ein Blog, ein Blog über Mode! Dann ging ein Licht auf! So abwegig war es nicht, denn schon öfter wurde ich auf der Arbeit oder von Kundinnen oder auf der Straße gefragt worden, woher habe ich das… wo kaufe ich dies… was für Make up ich benutze, wie ich meine Haare mache… Und plötzlich dachte ich, vielleicht sollte ich darüberschreiben. Der Name war da, die Webseite war da und mein Mann als Hilfe war auch da. Denn ich möchte immer noch betonen, meine Kenntnisse waren bei null. Es fing Zeit, in der ich viel lernen musste und lerne immer noch. Die ersten Beiträge waren sehr bescheiden. Aber es zeigt, wie ich mich entwickelt habe. Meine Kenntnisse und Wissen sind besser. Meine Ansprüche an mich selbst größer geworden. Es ist aber nicht das Lernen selbst, mit der Zeit taucht man in eine Blogger Welt, mit vielen spannenden Menschen. Einigen folge ich von Anfang an. Es sind Menschen, die sich gegenseitig inspirieren, zum Lachen bringen oder sogar motivieren. Auch ernsthafte Probleme werden angesprochen und ich bin froh ein Teil dieser Welt zu sein.

Auch ich möchte als Mira’s World inspirieren und obwohl ich größtenteils über Mode schreibe, wird nicht jedes Mode- Highlight von mir gezeigt. Ich möchte authentisch rüberkommen und folge meiner Devise, ich folge nur den Trends, die zu mir passen. Passt das zu einem Fashion Blogger? Natürlich, denn ich möchte zeigen, es ist schön sich selbst treu zu bleiben. Und wenn jemand ein paar meiner Tipps mit auf dem Weg nimmt, umso mehr erfreut mich das.

Im Laufe der Zeit, wurde ich zweimal um ein Interview gebeten. Was eine Bestätigung ist, etwas richtig gemacht zu haben. Das eine war für Fashn „Stilfindung leicht gemacht mit Mira’s World“ und das andere für Spreadingcolor „Interview on life &fashion with Mira from Mira’s World“

So bin ich zum Bloggen gekommen. Aber wer bin ich… Mra’s World? Hier ein paar Fakten, die ihr über mich vielleicht noch nicht wusstet.

Ich bin seit 25 Jahren verheiratet. Am 1 August haben wir unsere Silberhochzeit gefeiert. Ohne Feier und ganz ruhig. Ich habe keine Kinder und keine Tiere.
Ich bin seit einigen Jahren bei einer französischen Modemarke tätig Maison 123 Paris. Das erklärt, warum ich so für den französischen Stil und Mode Sinn schwärme.
Ich hasse Ungerechtigkeit! Ob auf der Arbeit, Gehalt, Rechte und allgemein im Leben. Jeder ist sich seines Glückes Schmied passt nicht in jede Lebenslage. Es reicht, wenn man im falschen Lang geboren ist, sind die Chancen für jedem unterschiedlich.
Ich bin (war) ein sehr impulsiver Mensch. Nicht zu verwechseln mit spontan, denn das bin ich immer noch nicht. Dennoch, ich glaube, jedes Jahr zu meinem Geburtstag bekomme ich ein Gramm Gelassenheit geschenkt. Ich weiß, egal was passiert, die Erde dreht sich am nächsten Tag immer noch. So ganz ruhig bin ich nicht, da hat aber mein Mann damit zu kämpfen.
Ob ich irgendetwas bereue, falsch gemacht zu haben? Jein. Die Fehler weisen uns den weiteren Weg. Die schlauen Menschen lernen daraus. Den anderen kann man einfach nicht mehr helfen.

Somit komme ich langsam zum Ende. Ich möchte mich für die Treue bedanken! Auch für die Inspirationen, die ich jeden Tag von euch bekomme. Und ich freue mich auf weitere Lesestunden!

Mira’s World

shop my clothes

auf micolet

Fotos kaufen