Trenchcoat ist ein doppelreihiger Regenmantel ohne Kapuze mit Gürtel. Der Gürtel mit Schnalle und Dorn wird meistens nur gebunden.  Bevorzugte Stoffe sind Gabardine oder Popeline.

Erfunden wurde er von Thomas Burberry Ende des 19. Jahrhunderts. Da der Stoff Gabardine wasserabweisend und witterungsbeständig ist, war der Mantel erstmal für das Militär interessant.

Typisch für das Kleidungsstück sind die breiten Revers, gesteppte Kanten und Rückenpasse. Dazu kommen viele Knöpfe sowie Taschen. Später wurde der Mantel auch von Frauen getragen.

Der Trenchcoat wurde bekannt durch Filme wie Casablanca, wo er von Humphrey Bogart getragen wurde. Außerdem war ein Wahrzeichen von Peter Falk als Columbo. Bei den Frauen hat Audrey Hepburn in Frühstück bei Tiffany ihm zu Kariere verholfen.

Beiträge